Ab 10.04.2018: Luis Sellanos „Portugiesische Tränen“