Kategoriearchive: Allgemein

Ab Mai 2017: Portugiesische Rache – ein neuer Fall für Henrik Falkner

Portugiesische RacheNach gefährlichen Abenteuern in Lissabon hat der Expolizist Henrik Falkner sich in die Stadt am Tejo verliebt. Henrik übernimmt das Antiquariat seines Onkels Martin – und damit auch dessen Vermächtnis. Denn Martin hat nicht nur Kuriositäten aller Art, sondern auch Artefakte gesammelt, die in Zusammenhang mit ungelösten Verbrechen stehen. Als ein Mann in der […]

LS2_FB_back_hp

autoren-sw-neu

18.10. Autorenabend – Entspannung durch Spannung

Krimi, Thriller, Erotik – 5 Autoren, 1 Abend.   Im Rahmen der 5. Böblinger Businesswochen können Sie sich am 18. Oktober in knisternde Spannung und prickelnde Abenteuer stürzen. Erleben Sie fünf namhafte Autorinnen und Autoren aus der Region an einem Abend. Für Entspannung durch Spannung sorgen Dorothea Böhme, Katrin Rodeit, Ines Witka, Mark Roderich und […]


Beitragsbild_Sellano

Neu ab Juni 2016: Portugiesisches Erbe

Unter dem Pseudonym Luis Sellano erschein im Juni 2016 der erste Band meiner neuen Lissabon-Krimi-Reihe bei HEYNE. Zum Inhalt: Henrik Falkner weiß kaum, wie ihm geschieht, als er die malerischen Altstadtgassen von Lissabon betritt. Der ehemalige Polizist soll ein geheimnisvolles Erbe antreten: Sein Onkel hat ihm ein Haus samt Antiquitätengeschäft vermacht. Während Henrik mehr und […]


Folgt der Spur der Tränen!

Folgt der Spur der Tränen!                 Ab 3.4. z. B. auf Leserunden.de oder auf anderen Blogs, die ich demnächst hier näher vorstelle. Zudem könnt Ihr mich hier ab nächster Woche live auf meiner Reise nach Nordspanien begleiten. Folgt mit mir dem Honig, lasst euch an die „Orte des […]

Folge dem Honig!

Die Spur der Tränen

„Die Spur der Tränen“ – ein Asturien-Thriller

„Die Spur der Tränen“ erscheint unter meinem Pseudonym Mark Neustädter im Sieben Verlag Die fünfjährige Ann-Kathrin verschwindet spurlos. Zwei Jahre später stellt die Polizei die Suche ein. Zur selben Zeit wird dem Vater ein Glas Honig zugesandt. Sind darin die Tränen seiner Tochter konserviert? Eine irrsinnige Vermutung – trotzdem macht sich der Journalist Fritz Zweiheiliger […]